1. Startseite
  2. Social Media & more
  3. Blog
  4. Tag 12 von 14: Tasche packen, Teil 1

Tag 12 von 14: Tasche packen, Teil 1

Und mit der Überschrift steigen wir gleich ins Herausreden ein, warum es gestern wieder nicht hingehauen hat - ich habe es schlichtweg vergessen.
Auf der Suche nach einer passenden Tasche für den Krankenhausaufenthalt habe ich tatsächlich einen Trolli gefunden. Mit Rollen und ausziehbarem Griff. Juchu, keine Schlepperei!

Somit wanderten die ersten Schlabber-Wohlfühl-Hosen und Shirts in die Tasche, Socken, Unterwäsche und Handtücher sowie Waschlappen hinterher.
Die Papiere habe ich soweit alle zusammen - Einweisung, Medikamentenübersicht, Patientenverfügung und Vorsorge-Vollmacht.
Wird zusammen mit bzw. in meinem OP-Ordner brav mitgeführt.
Nicht, dass die mich am Ende doch nicht wollen.

Ansonsten? Leichte Panik.
Auf der Liste der Dinge fürs Krankenhaus stehen "Schuhe zum Hineinschlüpfen. Bücken ist erstmal nicht möglich."
Das kann ja heiter werden!

Gegessen habe ich gestern nicht wirklich viel. Einen Teller der leckeren Suppe (den letzten Teller!) und abend hatten wir beim Chinesen bestellt.
Für mich gab es Garnelen mit Gemüse. Weil ich meinen Reis komplett an David abtrat, noch einen kleinen Salat stattdessen - das war dann aber auch alles für gestern.

Meine Teekanne blubberte schon um 13 Uhr: Leer.
Ich habe das Gefühl, ich werde wassersüchtig, hihi. Mein Gewicht hält sich auch stur bei 183 kg, habe aber die dumpfe Vermutung, dass es Wassereinlagerungen sind.
Die Menge, ich die momentan trinkenderweise in mich reinkippe, ist echt nicht mehr normal ;)

Life goes on...
Kontakt