1. Startseite
  2. Social Media & more
  3. Blog
  4. ... noch 37 Tage!

... noch 37 Tage!

Ja, ich rechne jetzt rückwärts. Ich bin nämlich hibbelig, als ob ich nen ganzen Bienenschwarm im Bauch hätte - noch 37 Tage bis zur OP!
Am 16.01. wurde die Schlauchmagen-OP für mich angesetzt.

Am 15.01. muss ich morgens schon in die Klinik für Vorbereitungen wie zum Beispiel eine Magenspiegelung.
Damit der Operateur auch weiß, in welcher Ecke meines Bauchraums sich der Magen herumtummelt ;)
- Scherz beiseite: Natürlich wird bloß geschaut, ob alles in Ordnung ist.
Was die dort ansonsten noch an diesem Tag mit mir anstellen, weiß ich nicht. Will ich auch gar nicht wissen, ich lass das völlig unbeeindruckt auf mich zukommen.

Ab zwei Wochen vorher (sobald das neue Jahr beginnt!) - beginnt meine Eiweißphase.
Das bedeutet: 14 Tage nur Einweißshakes (nicht die Layenberger, die haben zuwenig davon und zuviele Kohlenhydrate). Ich habe mir dafür schon bei Body Attack das Power Protein 90-Pulver bestellt.

Geschmacksrichtung "Pistazie" - verdammt lecker, wie die fertige müllermilch!

Außerdem noch "Apfel-Zimt" - wer mich kennt, weiß, dass meine Schlemmerzeit dann beginnt, wenn es wieder Artikel mit Bratapfel-/Apfelzimtgeschmack gibt: Joghurt, Pudding, Grütze, Schokolade ... und diese Saison halt Eiweißshakes :D

Gibt ja nichts, was es nicht gibt!

Fazit: Bine happy - und äußerst motiviert!
In einem Jahr werde ich hoffentlich schon deutlich an Gewicht verloren haben und bei körperlichen Aktivitäten deutlich besser zu Luft kommen (Asthma). Darauf freue ich mich sehr, denn jeder, der an Übergewicht leidet, weiß mit Sicherheit, wie sehr die Lebensqualität dadurch eingeschränkt wird.
Da erzähle ich euch sicher nichts Neues.

Ich bin derzeit in der Phase "Verabschiede dich von allem Leckeren, denn das wird es eine LANGE Zeit (oder gar nie wieder) geben!".
Deswegen habe ich am letzten Wochenende ein paar Keksrezepte von der HFS-Seite ausprobiert.
Deswegen habe ich bereits mein McDonalds-Abschiedsmenü genossen.
Deswegen habe ich bereits mein Knusprige-China-Ente-mit-Süßsauer-Soße-Abschiedsessen vertilgt.

Geplant sind noch ein Abstecher zu Burger King, eine selbstgemachte Lasagne und ein letztes, ausschweifendes Weihnachtsessen.

Ab 16. Januar ist es nämlich vorbei mit dem Schlemmen von normalen Portionen. Meine Ernährungsberaterin unterstützt mich in dieser Phase und sagt, dass man diese Phase mit Genuss verbinden soll, ehe es nach der OP ans richtige "Arbeiten" geht.

Meinem Gewicht macht das derzeit überhaupt nichts aus, da ich mich weiterhin auf eine "normale" Mahlzeit am Tag beschränke und den Rest mit Shakes ersetze.

Falls wir uns vorher nicht mehr lesen - ich wünsche allen ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr!
Kontakt